Autor Thema: Herzlich Willkommen im Internetforum  (Gelesen 10350 mal)

Sick

  • Administrator
  • Beiträge: 23
    • BrennerPlan GmbH
Herzlich Willkommen im Internetforum
« am: 17. Juli 2014, 13:59:11 »
Herzlich Willkommen im Internetforum für das Verkehrskonzept für die Stadt Aulendorf.
Wir freuen uns, dass sich sich für dieses Thema interessieren und hoffen, dass Sie sich im Rahmen dieses Internetforums an der Entwicklung des Verkehrskonzeptes beteiligen. Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge und Anregungen.

Nur registrierte Nutzer können Beiträge erstellen. Derzeit stehen für Sie die aktuellen Informationen in unterschiedlichen Themenbereichen bereit, welche wir in der Bürgerinformationsveranstaltung am 10.07.2014 vorgestellt haben. Wir werden die Inhalte nach und nach je nach Bearbeitungsstand ergänzen und neue Informationen und Pläne zur Verfügung stellen. Je nach Thema und Bedarf können auch kleine Umfragen durchgeführt werden.

Wir wünschen viel Spaß und einen regen Austausch.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2014, 14:17:30 von Sick »
Dipl.-Geogr. Svenja Sick
BrennerPlan GmbH
Stuttgart

Joachim_Fessler

  • Beiträge: 2
Antw:Herzlich Willkommen im Internetforum
« Antwort #1 am: 23. Juli 2014, 11:28:27 »
Ich schlage vor, dass hier im "virtuellen Bürgerforum" die Downloads auch für nicht registrierte User angeboten werden.
Nicht jede/r will sich gleich registrieren aber ggf. trotzdem schon mal die Dokumente lesen.

Realist

  • Beiträge: 1
Antw:Herzlich Willkommen im Internetforum
« Antwort #2 am: 25. Juli 2014, 18:05:09 »
Alle paar Jahre dasselbe Spiel in Aulendorf: Es wird wieder einmal an einem Verkehrskonzept der Marke "Eierlegende Wollmilchsau" herum getüftelt. Man gibt haufenweise Geld für Verkehrs- und Parkraumkonzepte aus (Sorry Fa. Brennerplan), diskutiert kontrovers in Bevölkerung und Gemeinderat, um dann abschließend wieder einmal festzustellen, dass, -wenn überhaupt-, nur geringfügige Verbesserungen der bisherigen Situation herbeigeführt werden können. :o
Hier mein persönlicher, ganz banaler Vorschlag zur Verkehrsverbesserung in Aulendorf:
Bitte verschrottet endlich, endlich die Ampelanlage an der Kreuzung Allewindenstraße/Hasengärtlestr. und macht stattdessen einen ganz simplen, bei Bedarf überfahrbaren, KREISVERKEHR an dieser Stelle!!!
Die Auswirkungen davon wären:
-Viel weniger Rückstau in alle Richtungen
-Fließender Verkehr, statt Stockungen
-Weniger Straßenlärm für die Anwohner
-Entlastung der Hauptstraße und der Schleichwege Schulstraße, Eckstraße etc. durch Wegfall der minutenlangen Rotphasen an der Ampel
-Gewichts-Entlastung der Eisenbahnbrücke durch den reduzierten Rückstau der Fahrzeuge. Somit weniger Wartungsarbeiten an der Brücke nötig
-Stromeinsparung, Wegfall von Kontaktschleifen und elektronischen Steuerungen
-Verringerung des CO2-Ausstoßes durch weniger Fahrzeuge im Haltemodus
und zu guter Letzt: jeder Einzelne verplempert nicht mehr soviel Zeit an sinnlosen roten Ampeln!

Abschließend noch eine Frage:
Weiß jemand der Leser dieser Zeilen, ob es Studien gibt, die Ampelanlagen und Kreisel in Bezug auf Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit gegenüberstellten??



Sick

  • Administrator
  • Beiträge: 23
    • BrennerPlan GmbH
Antw:Herzlich Willkommen im Internetforum
« Antwort #3 am: 08. August 2014, 10:09:49 »
Die Downloads wurden inzwischen auch für nicht registrierte Gäste freigeschaltet.
Dipl.-Geogr. Svenja Sick
BrennerPlan GmbH
Stuttgart